Beste Bitcoin (BTC) CFD-Broker in 2024: Gebühren, Funktionen, Plattformen & mehr

Dieser Artikel gibt einen Überblick über die besten Bitcoin CFD-Broker und ihre Handelsplattformen, zur Verfügung gestellten Margen, Mindesteinlagen, Spreads und Bestimmungen. Dieser Artikel wird die besten Eigenschaften der beliebtesten Bitcoin CFD-Broker, und mehr!

Author: Edith Reads   -   Last updated: 14/04/2024

Einführung

Der Handel mit Bitcoin-CFDs kann für einige Händler lohnend sein. Allerdings kann er sich für Händler auch als gefährlich erweisen. Er hängt von den schwankenden Kursbewegungen von Bitcoin ab, ohne dass man den digitalen Vermögenswert tatsächlich besitzt, und vor allem von der Erfahrung des Händlers und dem Vermögen, das er bereit ist zu riskieren.

Auch wenn es sich um ein relativ neues Online-Investmentprodukt handelt, gibt es keinen Mangel an Bitcoin-CFD-Brokern. Diese stellen Ihnen die Plattform und die Tools zur Verfügung, die Sie für den Bitcoin-CFD-Handel benötigen. Einige ermöglichen Ihnen sogar den Handel mit Bitcoin-CFDs auf Marge und stellen Ihnen Forschungs- und Lehrmaterial zur Verfügung. Sie stellen Ihnen auch ein kostenloses Demokonto zur Verfügung, um Ihre Strategien zu perfektionieren.

In diesem Bitcoin-CFD-Broker-Vergleichsleitfaden werden wir einige der unserer Meinung nach besten Bitcoin-CFD-Broker vorstellen und untersuchen, wie sie funktionieren, ihre Handelsplattformen, Art und Umfang der Handelsgebühren sowie die unterstützten Zahlungsmethoden. Wir werden auch darauf eingehen, was das Verbot von Krypto-CFDs durch die FCA in Großbritannien für die Branche bedeutet. Der Leitfaden wird auch aufzeigen, worauf Sie bei einem Bitcoin-CFD-Broker achten sollten und welche Vor- und Nachteile der Handel mit diesem Bitcoin-Derivat hat. 

Beste Bitcoin (BTC) CFD-Broker im 2024

  • Min Deposit: $200
  • Number of Coins: 20+
  • Unterstützt mehrere Sprachen
  • Geregelt durch FCA, ASIC & CySEC
  • Paypal, Debit- und Kreditkarten werden akzeptiert
BankGiro PayMastercardNetellerPayPalSkrillUnionPayVisaYandex
Visit eToro

Kapital im Risiko

  • Min Deposit: 20 $£€ By Credit Card
  • Number of Coins: 12+
  • Reguliert durch FCA, CySEC, ASIC und SCB
  • Platzieren Sie Buy & Sell CFDs Orders
  • Niedrige Mindesteinlage
BankMastercardNetellerPayPalSkrillUnionPayVisa
  • Min Deposit: $100
  • Number of Coins: 5+
    BankMastercardNetellerPayPalSkrillVisa
    • Min Deposit: 1 $£€
    • Number of Coins: 25+
      BankMastercardNetellerSkrillUnionPayVisa
      • Min Deposit: $100
      • Number of Coins: 22+
        BankMastercardNetellerPayPalSkrillVisa
        • Min Deposit: $100
        • Number of Coins: 12+
          BankMastercardNetellerSkrillVisa

          Was sind CFD-Broker?

          Beginnen wir mit dem Verständnis von Bitcoin-CFDs.

          Der Bitcoin-CFD-Handel ist eine Form des Derivatehandels, bei dem Sie Verträge kaufen und verkaufen können, deren Wert an den Bitcoin-Kurs gekoppelt ist. Sie müssen die eigentlichen Bitcoins nicht besitzen, da Sie nur darauf spekulieren, ob der Preis steigen oder fallen wird.

          Mit dieser Art des Handels können Sie profitieren, wenn bitcoin eine beliebige Marktrichtung einschlägt, indem Sie long gehen, wenn der Preis nach oben tendiert, oder short gehen, wenn sich die Preisdynamik umkehrt. Daher sind Bitcoin-CFD-Broker Personen oder Unternehmen, die Ihnen eine Plattform zur Verfügung stellen, auf der Sie Bitcoin-CFDs kaufen und verkaufen können.  Es ist wichtig zu beachten, dass CFDs gefährlich sind und ein hohes Kapitalrisiko mit sich bringen können.

          Wie funktionieren Bitcoin CFD-Broker?

          Bitcoin-CFD-Broker erleichtern Ihre Geschäfte, indem sie Sie mit dem CFD-Markt verbinden oder als CFD-Verkäufer oder -Käufer auftreten. Der beste Krypto-CFD-Broker wird Ihnen auch alle für den Handel erforderlichen Tools zur Verfügung stellen. Einige stellen Ihnen auch die erforderlichen Marktforschungs- und Analysewerkzeuge (sowohl fundamental als auch technisch) zur Verfügung, damit Sie beim Handel fundierte Entscheidungen treffen können.

          Einige Broker ermöglichen ihren Kunden auch den Margenhandel mit Bitcoin-CFDs. Sie verdienen, indem sie Handelsgebühren, Einschussgebühren, Handelskommissionen und Spreads für jeden auf ihrer Plattform ausgeführten Handel erheben. Die meisten bieten auch einen Kundensupport an und schulen Anfänger.

          Was ist Leverage beim CFD-Handel?

          Leverage ist eine Kreditfazilität, die einem Händler zur Verfügung gestellt wird, um größere Geschäfte zu tätigen und ein größeres Engagement am Markt zu erreichen. Sie ermöglicht es Ihnen, einen großen Handel einzugehen, auch wenn Sie nur sehr wenig Geld für einen Handel einsetzen. Beim Leverage-Trading müssen Sie nur einen Bruchteil des Handelskapitals auf Ihr Konto einzahlen, die so genannte Margin.

          Der Broker stellt Ihnen dann die zusätzlichen Mittel zur Verfügung, die Sie benötigen, um Ihr Engagement auf dem Markt zu erhöhen. Wie viel der Broker Ihnen leiht, liegt im Ermessen der Finanzaufsichtsbehörden und anderer Faktoren. Bevor die FCA (Vereinigtes Königreich) Krypto-CFDs in diesem Land verbot, lag der maximale Hebel beispielsweise bei 1:2. In der EU hat die ESMA den maximalen Hebel für den Krypto-CFD-Handel für Privatanleger ebenfalls auf 1:2 begrenzt.

          Beispiel für einen gehebelten Handel:

          Bei Broker A ist die maximale Hebelwirkung für den Handel mit Bitcoin-CFDs auf 1:2 festgelegt. Wenn Sie $200 auf Ihr Handelskonto eingezahlt haben, könnte der Broker Ihnen erlauben, einen Bitcoin-CFD-Handel im Wert von $4000 (200*2=400) zu eröffnen.

          Wie wirkt sich das CFD-Verbot durch die FCA (UK) auf den Bitcoin-Handel aus?

          Die FCA (Vereinigtes Königreich) hat neue Richtlinien veröffentlicht, die den Krypto-CFD-Handel für Privatanleger im Vereinigten Königreich verbieten. Die Richtlinien traten am 6. Januar 2021 in Kraft, was bedeutet, dass alle im Land tätigen CFD-Broker und -Börsen keinen Bitcoin-CFD-Handel mehr anbieten. Außerdem haben Händler keinen Zugang mehr zu gehebelten Bitcoin-Geschäften.

          Sie können nur noch mit echten Bitcoin-Kryptowährungen handeln, wobei Sie den privaten Bitcoin-Schlüssel besitzen und kontrollieren. Aufgrund dieser Änderung sollten Sie sich nach einer guten Bitcoin-Brieftasche umsehen. Außerdem sollten Sie sich bei Börsen registrieren, die den Verkauf von echten Bitcoins ermöglichen. 

          Was sind die beliebtesten Bitcoin CFD-Broker Handelsplattformen?

          Es gibt eine große Auswahl an universellen und eigenen Handelsplattformen, die CFD-Broker für den Bitcoin-CFD-Handel nutzen. Einige der beliebtesten sind: 

          MetaTrader 4 (MT4)

          MetaTrader4 ist wohl die beliebteste CFD-Handelsplattform. Sie wurde von MetaQuotes Software Company entwickelt und 2005 eingeführt. Sie ist reich an kostenlosen technischen Indikatoren und Handelsanalysetools und ist sowohl als Desktop- als auch als mobile App für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar. MT4 umfasst auch eine eigene Skriptsprache – MQL4 -, mit der Sie Expert Advisors (Handelsroboter) für die Handelsautomatisierung auf der Plattform erstellen können. 

          MetaTrader 5 (MT5)

          MT5 ist eine ebenso beliebte und leistungsstarke Handelsplattform von MetaWQuotes. Es handelt sich um eine Multifunktions-Handelsplattform, die sich am besten für den professionellen Bitcoin-CFD-Händler eignet. Man kann sie als die verbesserte Version von MT4 betrachten. Sie bietet praktisch alle Indikatoren und Handelswerkzeuge, die auf MT4 verfügbar sind, und noch einige mehr. MT5 ist auch als kostenlose Desktop- und Mobil-App für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar. 

          cTrader

          cTrader ist bei den meisten Brokern und Einzelhändlern beliebt, die seine erstklassigen Charting- und Handelswerkzeuge genießen. Zu den wichtigsten Funktionen gehören eine Copy-Trader-Option, eine Trader-Lösung, eine offene API für die App-Entwicklung und die FIX API für die Schnittstellenintegration. Die Software ist sowohl als Web- als auch als mobile App-Version erhältlich. 

          PTMC

          PMTC ist eine relativ neue Bitcoin-CFD-Handelsplattform, die von der Firma PSOFT entwickelt und bekannt gemacht wurde. Zu den Hauptmerkmalen gehören professionelle Charting-Tools, eine hochgradig anpassbare Benutzeroberfläche, eine breite Palette von fortschrittlichen technischen Indikatoren, intelligente Zeichenwerkzeuge und Preiswarnsysteme. Sie ist sowohl als Desktop- als auch als mobile App verfügbar. 

          Proprietäre Plattformen

          Zusätzlich zur Integration einiger der beliebten Handelsplattformen haben einige Bitcoin-CFD-Broker eigene Handelsplattformen entwickelt. eToro beispielsweise hat seine eigene Handelsplattform, auf der alle seine Trades ausgeführt werden. Während alle diese eigenen Plattformen auf Benutzerfreundlichkeit und Effizienz ausgerichtet sind, integrieren sie ziemlich unterschiedliche Funktionen.

          Verständnis der Swaps und ihrer Gebühren

          Ein Swap ist ein derivatives Handelsinstrument oder ein Vertrag, bei dem zwei Parteien vereinbaren, Cashflows oder die Preisentwicklung zweier Vermögenswerte auszutauschen. Beim Handel mit Bitcoin-CFDs mit Hebelwirkung bezieht sich Swap auf die Zinsen, die Sie zahlen oder erhalten, wenn Sie die Margin-Gelder länger als einen Tag halten. Es ist die Roll-over-Zinsgebühr, die Sie für das Halten einer Position über Nacht zahlen/erhalten.

          Wie funktioniert das?

          Angenommen, Sie gehen eine Kaufposition für Bitcoin-CFDs mit Hebelwirkung ein. Das bedeutet, dass Sie sich Geld geliehen haben, um den Handel zu tätigen. Wenn Sie den Handel vor dem Ende des Tages verkaufen, müssen Sie keine Swap-Gebühren zahlen. Wenn Sie jedoch den Handel – bei dem es sich im Wesentlichen um geliehene Mittel handelt – über Nacht halten, müssen Sie die Swap-Gebühr (Zinsen) bezahlen.

          Wenn Sie hingegen eine gehebelte Bitcoin-CFD-Position leerverkaufen, bedeutet dies lediglich, dass Sie dem CFD-Broker Geld leihen. Sie erhalten daher Swap-Zinsen auf die Kapitalbeträge, die Sie in den Handel einbringen. Sie zahlen aber auch Zinsen auf die gehebelten Mittel. Die Swap-Gebühr/der Swap-Gewinn für den Short-Händler ergibt sich aus dem Saldo von Zinseinnahmen und Zinsausgaben.

          Beachten Sie, dass es keinen Branchenstandard für Swap-Gebühren gibt. Verschiedene Broker erheben unterschiedliche Swap-Gebührensätze. Sie müssen diese Gebühren bei der Auswahl eines Brokers berücksichtigen, da sie Ihren Gewinn schmälern können.

          Worauf sollte man bei einem Bitcoin CFD Broker achten?

          Hier sind einige der Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie Bitcoin-CFD-Broker vergleichen: 

          • Unterstützte Handelsplattformen

          Achten Sie auf die Art und Anzahl der unterstützten Handelsplattformen. Achten Sie auf Faktoren wie ihre Benutzerfreundlichkeit. Ferner die Anzahl und Ausgereiftheit der integrierten Handelsinstrumente und Indikatoren. Prüfen Sie auch, ob diese Plattformen über Demokonten verfügen und ob sie die Handelsautomatisierung unterstützen. 

          • Gebühren

          Wie hoch sind die Gebühren, die der Broker für den Handel und für andere Tätigkeiten erhebt? Machen Sie sich mit allen Gebühren vertraut, die der Broker erhebt. Beurteilen Sie dann die Auswirkungen, die sie auf Ihre Geschäfte und Ihre Rentabilität haben. 

          • Bildungs- und Forschungsmaterialien

          Der beste Bitcoin-CFD-Broker sollte Ihnen auch angemessene Lehrmaterialien und Recherchetools zur Verfügung stellen. Diese reichen von Leitfäden, die dem Händler bei der Navigation auf der Plattform helfen, bis hin zu fundamentalen Indikatoren für die Marktforschung. 

          • Instrumente für das Risikomanagement

          Jeder CFD-Broker sollte auch Maßnahmen ergreifen, die Ihnen helfen, Ihre Einlagen und Ihren Gewinn zu schützen. Ihr bevorzugter Broker sollte fortschrittliche Risikomanagement-Instrumente wie Stop-Loss-, Trailing-Stop-, Take-Profit- und Limit-Aufträge einrichten. 

          • Sicherheit

          Wie sicher ist Ihr bevorzugter Makler? Wie ist ihr Ruf? Werden Gelder rechtzeitig freigegeben, werden Händlerkonten willkürlich geschlossen, sind die Einlagen der Kunden gesichert und wurden angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihres Benutzerkontos ergriffen? Die Antworten auf diese Fragen sollten ausreichen, um Ihnen zu sagen, ob der Broker sicher ist. 

          1. eToro – Am besten für Social Trading

          Coins: 20+
          Margin: Ya
          Deposit: $200
          Visit eToro

          Kapital im Risiko

          Die eToro Handelsplattform ist einer der renommiertesten CFD-Broker und die größte soziale Handelsplattform. Sie wurde 2007 in Israel gegründet und unterhält derzeit mehrere Satellitenbüros auf der ganzen Welt. Es ist auch die größte soziale Handelsplattform der Welt.

          eToros größtes Verkaufsargument als Bitcoin-CFD-Broker liegt in der Intuitivität und Innovationskraft ihrer Handelsplattform. Sie hat die fortschrittlichsten Tools und Analysen integriert und verfügt über einen relativ unkomplizierten Einführungsprozess. Wichtig ist, dass es sich um einen der am stärksten regulierten Bitcoin-CFD-Broker handelt, da er von der FCA (Großbritannien), CySEC (Zypern), ESMA (Europa), ASIC (Australien) und FinCEN (USA) lizenziert ist. Diese Regulierungsbehörden machen die Plattform bei Krypto-Händlern in Europa beliebt, die sie in jeder Bitcoin-CFD-Broker-Vergleichsliste immer wieder hochgestuft haben.  Der Broker bietet die folgenden Bitcoin-CFD-Kreuze an: BTCUSD, BTCEUR, BTCGBP, BTCAUD, BTCCHF, BTCJPY, BTCNZD, BTCCAD, ETHBTC, BTCEOS, BTCXLM & GoldBTC.

          Aber wie läuft der Kauf von Bitcoin CFDs auf der Plattform ab? Wie hoch sind die Bitcoin-CFD-Handelsgebühren und welche Zahlungsmethoden werden unterstützt? Darauf gehen wir im Folgenden ein. Zunächst gehen wir jedoch auf die Vor- und Nachteile ein.

          eToro Pro & Kontra

          Vorteile:

          • Leistungsstarke Handelsplattform: eToro unterhält eine hochentwickelte soziale Handelsplattform. Sie ist reich an technischen Indikatoren sowie an Handels- und Risikomanagement-Tools. Es ist auch das fortschrittlichste Social-Trading-Tool und das erste, das Copy-Trading einsetzt.
          • Transparente Gebühren: eToro ist relativ offen, was die Art und den Umfang der auf der Plattform erhobenen Handels- und Nichthandelsgebühren angeht. Sie müssen sich daher keine Sorgen über versteckte Gebühren machen, wenn Sie die Plattform nutzen.
          • Einsteigerfreundliche Plattform: eToro hat Maßnahmen ergriffen, um seine Plattform für Bitcoin-CFD-Händler so einsteigerfreundlich wie möglich zu gestalten. Diese reichen von einem Demokonto, umfangreichen Bildungsressourcen, zahlreichen Webinaren und unkomplizierten Kauf-/Verkaufsprozessen.

          Nachteile:

          • Relativ hohe Gebühren: Obwohl eToro die transparenteste Gebührenstruktur hat, ist es nicht die billigste. Seine Handelsgebühren sind relativ hoch. Die Gebühren werden durch die Auferlegung mehrerer anderer, nicht handelsbezogener Gebühren, wie Währungsumrechnungs- und Abhebungsgebühren, noch erhöht.
          • Hohe Einzahlung: Die Mindestersteinlage bei eToro ist auf 200 $ festgelegt. Ein Bitcoin-CFD-Händler kann dies als relativ hoch betrachten.
          • Keine MT4/MT5-Integration: Bitcoin-CFD-Handel bei eToro kann nur auf der hauseigenen Handelsplattform ausgeführt werden. Die allseits beliebten und funktionsreichen Handelsplattformen MT4 oder MT5 sind nicht integriert.

          Sie können mehr über eToro in unserem umfassenden eToro Leitfaden 2024 erfahren.

          Wichtigste eToro Merkmale

          Proprietäre Handelsplattform

          Anders als einige der besten Bitcoin-CFD-Broker, die sich auf universelle Plattformen wie MT4/M5 verlassen, betreibt eToro seine eigene Handelsplattform. Es integriert keine Handelsplattformen von Drittanbietern. Die hauseigene Plattform ist kostenlos und hat mehrere Preise gewonnen – wie den Red Herring Award für das innovativste Startup. Damit wurde die Rolle von eToro bei der Förderung von Innovation und Technologie bei Online-Investitionen gewürdigt.

          Es ist reich an Handelswerkzeugen und Indikatoren und ist vielleicht am beliebtesten für sein soziales Handelswerkzeug. Es ermöglicht auf der Plattform den Austausch zwischen Experten und Anfängern im Bitcoin-CFD-Handel und die Betreuung durch Mentoren. Anfänger haben auch die Möglichkeit, die Bitcoin-CFD-Handelsstrategien der Profi-Händler zu kopieren und dabei zu lernen und zu verdienen. 

          Demo-Händler

          Wenn Sie ein echtes Händlerkonto bei eToro erstellen, erhalten Sie auch ein kostenloses Demokonto mit einer Einzahlung von 100.000 $ in virtuellen Mitteln. Anfänger-Händler können das Konto nutzen, um sich mit der Handelsplattform vertraut zu machen. Erfahrene Händler können es hingegen nutzen, um eine Handelsstrategie zu entwickeln und zu perfektionieren. 

          Niedrige Mindesthandelsgröße

          Sie können einen Bitcoin-CFD-Handel bei eToro für nur $25 eröffnen. Die relativ niedrige Handelsgröße ist sehr erschwinglich und auch für die meisten Krypto-CFD-Broker für den Einzelhandel attraktiv. Beachten Sie jedoch, dass die Mindesthandelsgröße für kopierte Trades 200 $ und 1 $ für jede kopierte Position beträgt. 

          Margenhandel

          Bei eToro sind Bitcoin-CFDs ein gehebeltes Finanzhandelsinstrument. Die Plattformnutzer (Privatkunden) in der EU erhalten Zugang zum maximalen Hebel von 1:2, der von der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) festgelegt wurde. Um Zugang zu höheren Hebeln zu erhalten, müssen Sie eine Zertifizierung als professioneller Händler beantragen. eToro hat die EU-Hebelobergrenzen für alle seine Märkte auf der ganzen Welt übernommen. 

          eToro App

          Sie können Bitcoin-CFDs auch unterwegs handeln, wenn Sie die eToro App für Ihr Android- oder iOS-Gerät installieren. Die App spiegelt alle Handelsfunktionen des eToro Web-Händlers wider und integriert eine ebenso große Anzahl von Indikatoren und Handelswerkzeugen. 

          Bitcoin CFD-Handel auf eToro

          Der Handel mit Bitcoin-CFDs bei eToro ist relativ einfach. Sie haben den Prozess vereinfacht und auf ein paar Schritte reduziert. Am wichtigsten ist, dass eToro es Ihnen ermöglicht hat, sowohl einzelne Bitcoin-CFD-Handelsstrategien als auch Bitcoin-CFD-Portfolios zu kopieren.

          Die Handels- und Risikomanagement-Tools werden Ihnen bei der Verwaltung Ihres Handels sehr nützlich sein. Die technischen Indikatoren, Forschungsartikel, Meinungsartikel und fundamentalen Indikatoren auf der Plattform helfen Ihnen andererseits, fundierte Kauf-/Verkaufsentscheidungen zu treffen. Hier ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Bitcoin-CFD-Handel auf eToro. 

          Wie man Bitcoin CFD auf eToro handelt

          1. Öffnen Sie zunächst die offizielle eToro Website https://www.etoro.com/ oder laden Sie die eToro App herunter und erstellen Sie ein Benutzerkonto. Sie müssen auch Ihr Konto verifizieren, bevor Sie mit dem Handel beginnen können.
          2. Ihr Konto auffüllen
          3. Klicken Sie beim Zugriff auf das Benutzer-Dashboard auf die Registerkarte “Märkte” und wählen Sie Krypto. Wählen Sie dann Bitcoins und das Bitcoin-Paar, mit dem Sie handeln möchtenWie man Bitcoin CFD auf eToro handelt
          4. Sie werden auf die Handelsseite weitergeleitet, auf der Sie die Handelseinstellungen anpassen können, indem Sie den Kauf/Verkauf des Paares, den Geldbetrag, den Sie für den Handel ausgeben möchten, und den Leverage wählen. Gewinnmitnahme und Stop-Loss-Niveau.Wie man Bitcoin CFD auf eToro handelt
          5. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Handel eröffnen”.

          eToro CFD-Handelsgebühren und Provisionen

          Es gibt zwei Arten von Bitcoin-CFD-Handelsgebühren bei eToro – die Transaktionskosten und die Swap-/Rollover-Gebühren für gehebelte Bitcoin-CFD-Trades.

          Die Handelsgebühren sind fix und liegen derzeit bei 0,75% der Transaktionsbeträge. Die Roll-over/Swap-Gebühren werden hingegen monatlich berechnet und um 00.00 EST am ersten Montag des Monats aktualisiert. Derzeit beträgt die Roll-over-Gebühr sowohl für kurze als auch für lange Bitcoin-CFD-Handel $ -7.863702.

          Hinweis: eToro erhebt keine Maklerprovisionen für Bitcoin-CFD-Geschäfte. Außerdem treten die Übernachtgebühren um 17.00 Uhr EST in Kraft

          Zahlungsarten

          eToro wird für seine Vielseitigkeit gelobt, wenn es um die Anzahl der auf der Plattform unterstützten Zahlungsmethoden geht. Dazu gehören: 

          • Kredit-/Debitkarten
          • Paypal
          • Skrill
          • Neteller
          • Banküberweisung
          • Vertrauensvoll
          • iDEAL
          • Sofort-Banking
          • Schnelle Übertragung

          Wie Sie Geld auf Ihr eToro Konto einzahlen

          1. Beginnen Sie, indem Sie sich bei Ihrem eToro Konto im Web oder in der App anmelden
          2. Klicken Sie auf dem Benutzer-Dashboard unten links auf die Registerkarte “Geld einzahlen”.Wie Sie Geld auf Ihr eToro Konto einzahlen
          3. Wählen Sie die gewünschte Zahlungsmethode und geben Sie die Beträge ein, die Sie überweisen möchten (wir haben uns für Kreditkarte entschieden).
          4. Geben Sie die Kartendaten ein und klicken Sie auf “Einzahlen”, um die Überweisung zu autorisieren.Wie Sie Geld auf Ihr eToro Konto einzahlen

          Hinweis: Der Höchstbetrag, den Sie per Kreditkarte einzahlen können, beträgt 40.000 $. Wenn Sie eine Banküberweisung vornehmen, ist der Einzahlungsbetrag unbegrenzt. Alle diese Einzahlungsmethoden werden sofort ausgeführt, mit Ausnahme der Banküberweisung, bei der es zwischen 4 und 7 Tagen dauert, bis der Betrag überwiesen wird.

          Wie man Gelder von eToro abhebt

          1. Loggen Sie sich zunächst in Ihr eToro Konto ein
          2. Klicken Sie auf dem Benutzer-Dashboard auf die Registerkarte “Geld abheben”.
          3. Geben Sie im Pop-up-Abhebungsfenster den Betrag ein, den Sie abheben möchten (mindestens $30).Wie man Gelder von eToro abhebt

          Hinweis: Gelder können nur über die Zahlungsmethode und das Konto/den Namen abgehoben werden, die bei der Einzahlung verwendet wurden. Wenn eToro keine Abhebungen über eine bestimmte Zahlungsmethode unterstützt, werden Sie aufgefordert, eine Abhebungsmethode zu Ihrem Konto hinzuzufügen. Für Abhebungen wird eine Transaktionsgebühr von $5 erhoben und es kann bis zu sieben Tage dauern, bis sie auf Ihrem Konto erscheinen.

          Ist der Handel mit Bitcoin CFD bei eToro sicher?

          Ja, eToro hat mehrere Maßnahmen ergriffen, die die Sicherheit Ihres Kontos und Ihrer eingezahlten Gelder garantieren. Zunächst wird sichergestellt, dass alle Benutzer der Plattform ihre Identität verifizieren. Der Broker stellt auch sicher, dass Sie ein starkes mehrstelliges Passwort für Ihr Konto erstellen und die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Abhebungen aktivieren.

          Ihre Daten auf der Plattform sind außerdem stark verschlüsselt. Noch wichtiger ist, dass Ihre Gelder auf einem getrennten Bankkonto gehalten werden – getrennt von den Geldern des Brokers – und bis zu $20.000 durch den zypriotischen Einlagensicherungsfonds versichert sind (für EU-Kunden von eToro). 

          2. Capital.com – Am besten für Mindesteinlagen

          Coins: 12+
          Margin: Ja
          Deposit: 20 $£€ By Credit Card

          Der Krypto-Broker Capital.com hat sich zum Ziel gesetzt, den Handel mit Bitcoin-CFDs und zahlreichen anderen Finanzinstrumenten zu verändern. Er hofft, dies zu erreichen, indem er Ihnen die innovativste, vielseitigste und lehrreichste Handelsplattform vorstellt. Der im Jahr 2016 gegründete Online-Broker zählt derzeit zu den am schnellsten wachsenden und besten Bitcoin-CFD-Brokern.

          Eines der größten Verkaufsargumente von Capital.com ist seine auf künstlicher Intelligenz basierende Handelsplattform. Capital.com hat auch viel Aufmerksamkeit für sein Engagement bei der Ausbildung von CFD-Händlern und die Intuitivität der Plattform auf sich gezogen. All dies hat die Popularität der relativ neuen Plattform gestärkt, die inzwischen mehr als 788.000 private und institutionelle Kunden betreut. Aber wie kann man Bitcoin-CFDs auf Capital.com handeln und wie hoch sind die damit verbundenen Gebühren? 

          Pro und Kontra

          Vorteile:

          •  Intuitive Schnittstelle: Capital.com verfügt über eine äußerst intuitive, anpassbare und KI-gestützte Benutzeroberfläche. Sie verfolgt auch Ihre Handelsaktivitäten und Interessen, um Ihnen maßgeschneiderte Newsfeeds zu präsentieren. Darüber hinaus werden Ihnen sogar CFDs vorgeschlagen, die Ihren letzten Geschäften ähneln.
          • Keine Provision: Capital.com ist ein kommissionsfreies Brokerhaus. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Handelsprovisionen Ihre möglichen Bitcoin-CFD-Gewinne auffressen.
          • Einsteigerfreundlich: Die Handelsplattform von Capital.com ist relativ übersichtlich und einfach zu navigieren. Sie brauchen keine Erfahrung im Krypto-Handel, um hier mit dem Handel von Bitcoin-CFDs zu beginnen. Der Broker hat auch eine breite Palette von Bildungsmaterialien sowie ein kostenloses Demokonto integriert, um den Benutzern den Einstieg zu erleichtern.

          Nachteile:

          • Keine Meta-Kurs-Software: Capital.com ist nur über die eigene Capital.com-Handelsplattform verfügbar. Die sehr beliebten Handelsplattformen MT4/MT5 sind nicht integriert.
          • Punitive Inaktivitätsgebühren: Capital.com erhebt Inaktivitätsgebühren für ruhende CFD-Handelskonten. Die meisten anderen Broker erheben jedoch nur Inaktivitätsgebühren für Konten, die länger als ein Jahr inaktiv waren. Bei Capital.com hingegen fallen die Gebühren erst nach drei Monaten Inaktivität an.
          • Kein Negativsaldo-Schutz für professionelle Trader: Capital.com macht es einfach, der Kategorie der professionellen Händler beizutreten und mit einem Hebel von bis zu 1:20 zu handeln. Beachten Sie jedoch, dass nur Margin-Trades mit einem Hebel von bis zu 1:50 den Negativsaldo-Schutz genießen. Profi-Händler mit höheren Hebeln können mehr als ihr Kontoguthaben verlieren, wenn die Märkte ihnen nicht folgen.

          In unserem vollständigen Capital.com Test 2024 finden Sie alle Informationen, die Sie über den Broker benötigen. 

          Hauptmerkmale der Plattform

          AI-gestützte Handelsplattform

          Capital.com bezeichnet seinen eigenen Web- und App-Trader als die “erste KI-gestützte Handelsplattform”. Er nutzt die Effektivität der KI-Technologie, um Ihr Handelserlebnis individuell zu gestalten. So wird Ihnen zum Beispiel ein umfassendes Dashboard präsentiert, das Ihnen hilft, die Performance Ihrer Bitcoin-CFDs und anderer “heißer” Vermögenswerte zu verfolgen. Es überwacht auch Ihre Handelsaktivitäten, um Ihren Newsfeed anzupassen – es werden nur Nachrichten und Krypto-Kalenderereignisse angezeigt, die mit Ihren Handelsinteressen übereinstimmen.

          Die Plattform rühmt sich auch mit den schnellsten Handelsausführungsgeschwindigkeiten und wettbewerbsfähigen Spreads. Im Jahr 2019 wurde die Handelsplattform von Capital.com bei den Shares Awards UK als beste Online-Handelsplattform ausgezeichnet. 

          Erweiterte technische Indikatoren

          Capital.com verfügt über 75+ der fortschrittlichsten technischen Indikatoren. Dazu gehören mehrere Arten von hochgradig angepassten Charts, umfangreiche Zeichenwerkzeuge und aktualisierte Finanzartikel. All diese Indikatoren helfen Ihnen dabei, eine gründliche Finanzanalyse eines Vermögenswerts durchzuführen, bevor Sie eine Position eröffnen. Ergänzt werden sie durch intelligente Risikomanagement-Tools wie Stop-Loss, Take-Profit und Negativsaldo-Schutz. 

          Capital.com Demo-Konto

          Sie erhalten außerdem ein kostenloses Demokonto mit bis zu 100.000 $ virtuellem Geld, wenn Sie ein Konto bei Capital.com eröffnen. Dieses können Sie nutzen, um eine neue Bitcoin-CFD-Handelsstrategie zu üben und zu perfektionieren. Anfänger können es auch nutzen, um sich mit der KI-gesteuerten Plattform vertraut zu machen. Anfänger können hier auch den Handel üben. 

          Capital.com App

          Eine der Hauptstärken von Capital.com ist die Mobilität, die durch die mobilen Apps für Android/iOS ermöglicht wird. Die App ist ebenfalls KI-gesteuert und spiegelt die Intuitivität, das leistungsstarke Dashboard, die fortschrittlichen Handelswerkzeuge und alle anderen Funktionen des Web-Traders wider. 

          Bitcoin CFD Handel auf Capital.com

          Der Handel mit Bitcoin CFDs auf Capital.com ist relativ einfach. Der Prozess ist unkompliziert und wurde auf wenige einfache Schritte reduziert. Allerdings müssen Sie zunächst ein Benutzerkonto erstellen und Ihre Identität verifizieren, bevor Sie mit dem Handel beginnen können.

          Wie wir bereits erwähnt haben, können Sie nur die Capital.com Handelsplattform nutzen. Der Broker unterstützt keine Handelsplattformen von Drittanbietern. Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Handel mit Bitcoin-CFDs auf der Plattform. 

          Wie man Bitcoin CFD auf Capital.com handelt

          1. Öffnen Sie zunächst die Capital.com-Website https://capital.com/ oder laden Sie die App herunter und erstellen Sie ein Benutzerkonto.
          2. Einzahlung auf das Konto
          3. Klicken Sie auf dem Benutzer-Dashboard auf das Symbol “Handel” in der oberen linken Ecke.Wie man Bitcoin CFD auf Capital.com handelt
          4. In der Suchleiste. Geben Sie BTC ein, um einen Überblick über die verschiedenen BTC-Kreuze zu erhalten, die auf der Plattform unterstützt werden
          5. Klicken Sie auf das BTC-Paar, das Sie handeln möchten, und wählen Sie “Kaufen” oder “Verkaufen”.Wie man Bitcoin CFD auf Capital.com handelt
          6. Verwenden Sie die Handelsspalte auf der rechten Seite des Bildschirms, um die Handelseinstellungen anzupassen. Sie können zum Beispiel die Menge der zu kaufenden BTC anpassen und die Stop-Loss- und Take-Profit-Ebenen festlegen.
          7. Klicken Sie auf die Registerkarte KAUFEN/VERKAUFEN am unteren Rand, um den Handel zu autorisieren.

          Bitcoin CFD Handelsgebühren auf Capital.com

          Beim Handel mit Bitcoin-CFDs auf Capital.com müssen Sie sich nur über zwei Arten von Gebühren Gedanken machen. Die stark variablen Spreads je nach BTC-Paar und Transaktionsvolumen oder die ebenso variablen Swap-Gebühren.

          So liegt der dynamische Spread für das Paar BTC/EUR derzeit bei 30 Pips, während er für das Paar BTC/USD 34 Pips beträgt. Der Spread ist nicht statisch, sondern ändert sich im Laufe des Tages ständig.

          Die Übernachtgebühren sind eher statisch und liegen derzeit bei -0,05 % für Long-Positionen und +0,014 % für Short-Positionen.

          Hinweis: Die Overnight-Gebühren treten um 0100 Uhr MEZ in Kraft.  

          Zahlungsarten

          Capital.com unterstützt drei Ein- und Auszahlungsmethoden. Es sind: 

          • Kreditkarten
          • Debitkarte
          • Banküberweisung
          • Apple Pay
          • Sofort

          Die Mindesteinlage für Einzelhändler in der EU-Region beträgt $25 oder 100PLN. Die Mindesteinlage für Banküberweisungen ist jedoch auf $250 festgelegt. 

          So zahlen Sie Geld auf Ihr Capital.com-Konto ein

          1. Loggen Sie sich zunächst in Ihr Capital.com-Benutzerkonto ein
          2. Klicken Sie auf dem Benutzer-Dashboard auf die Registerkarte “Einzahlung”.So zahlen Sie Geld auf Ihr Capital.com-Konto ein
          3. Wählen Sie die gewünschte Zahlungsmethode (wir wählen Kreditkarte)
          4. Geben Sie die Kartendaten und den Betrag ein, den Sie einzahlen möchten.So zahlen Sie Geld auf Ihr Capital.com-Konto ein
          5. Klicken Sie auf das Symbol “Einzahlen”, um die Überweisung zu autorisieren

          Wie Sie von Ihrem Capital.com-Konto abheben

          1. Loggen Sie sich zunächst in Ihr Capital.com-Benutzerkonto ein
          2. Klicken Sie auf das Symbol “Mein Konto” in der oberen linken Ecke des Bildschirms und wählen Sie “Abheben”.
          3. Wählen Sie die Einzahlungsmethode als Abhebungsoption und geben Sie die Beträge ein, die Sie abheben möchten.
          4. Klicken Sie auf “Bestätigen”, um die Überweisung zu genehmigen.

          Ist Capital.com Bitcoin CFD Trading sicher?

          Ja, der Broker Capital.com hat mehrere Maßnahmen ergriffen, um seine Handelsplattform so sicher wie möglich zu machen. Dazu gehören die Regulierung und Lizenzierung durch mehrere Finanzaufsichtsbehörden, einschließlich FCA (Großbritannien), CySEC (Zypern) und ESMA (Europa).

          Außerdem werden die Kundengelder auf getrennten Konten bei den besten Banken Europas aufbewahrt, und es wird sichergestellt, dass alle Ihre Daten hochgradig verschlüsselt sind. Ihre Einlagen sind außerdem über den Investor Compensation Fund (ICF) versichert. Außerdem genießen Privatkunden einen Schutz gegen negative Salden.

          3. Plus500 – Beste proprietäre Handelsplattform

          Coins: 5+
          Margin:
          Deposit: $100

          Die Plus500-Handelsplattform ist wohl einer der seriösesten und besten Bitcoin-CFD-Broker in Europa. Der Broker wurde 2009 in Israel gegründet, ist aber derzeit in über 50 Ländern auf der ganzen Welt tätig. Er ist ein hochregulierter Broker, ein Branchenführer und steht an der Spitze unserer Bitcoin-CFD-Broker-Vergleichsliste in Europa. Darüber hinaus war das Unternehmen einer der ersten Online-Krypto-CFD-Broker, der an der Londoner Börse notiert wurde.

          Zu den Faktoren, die die Plattform bei Bitcoin-CFD-Händlern in Europa beliebt machen, gehören die äußerst intuitive und voll ausgestattete Handelsplattform. Andere verweisen auf die äußerst wettbewerbsfähigen Handelsgebühren, den provisionsfreien Handel und die soliden Risikomanagementmaßnahmen. Wir müssen erwähnen, dass Plus500 der erste Online-CFD-Broker war, der 2013 den Bitcoin-CFD-Handel anbot. Es hat auch eine ziemlich unkomplizierte Onboarding-Prozess und ermöglicht es Händlern, relativ niedrige Handelsgrößen zu öffnen. Hier finden Sie alles, was Sie über den Handel mit Bitcoin-CFDs bei Plus500 wissen müssen: 

          Pro und Kontra

          Vorteile:

          • Zugang zu gehebelten Bitcoin-CFD-Handel: Bitcoin-CFDs sind ein gehebeltes Produkt auf Plus500. Nicht-professionelle Händler, die die Plattform in Europa nutzen, haben Zugang zu Hebeln von bis zu 1:2. Außerhalb der EU bietet Plus500 eine Hebelwirkung von 1:5.
          • Einsteigerfreundliche Handelsplattform: Plus500 unterhält eine der einsteigerfreundlichsten Krypto-Handelsplattformen. Sie ist sehr intuitiv und verfügt über eine übersichtliche und leicht zu navigierende Benutzeroberfläche.
          • Keine Provision: Wie die meisten anderen Online-CFD-Broker berechnet Plus500 Ihnen nicht jedes Mal eine Maklerprovision, wenn Sie einen Handel eröffnen oder schließen.

          Nachteile:

          • Minimale Forschungsinstrumente: Obwohl sie eine recht moderne Handelsplattform haben, fehlt es ihr an Handels- und Marktforschungsinstrumenten und Indikatoren. Sie bietet nur grundlegende Werkzeuge und Indikatoren, die die Qualität Ihrer Bitcoin-CFD-Recherche beeinträchtigen können.
          • Inaktivitätsgebühr: Wie die meisten anderen Krypto-CFD-Broker erhebt auch Plus500 Inaktivitätsgebühren für inaktive Konten. Aber es ist anders als eToro, das die Gebühr nur auferlegt, wenn Sie sich 12 Monate lang nicht anmelden. Die Gebühr von Plus500 fällt an, wenn Sie innerhalb von 3 Monaten keinen Handel platzieren – unabhängig davon, ob Sie sich angemeldet haben oder nicht.
          • Kein Schutz vor negativem Saldo für professionelle Händler: Die wichtigste Sicherheitsvorkehrung von Plus500 ist stark auf Europa und Kleinhändler ausgerichtet. Das Handelskonto ist nicht gegen einen negativen Kontostand geschützt, wenn Sie Ihren Wohnsitz nicht in Europa haben. Sie sind auch nicht abgesichert, wenn Sie ein professionelles Handelskonto führen.

          Plus500 Hauptmerkmale

          Proprietäre Handelsplattform

          Plus500 unterstützt den CFD-Handel auf Handelsplattformen von Drittanbietern wie MT4/MT5 nicht. Sie sind auf die Verwendung ihrer eigenen Handelsplattform beschränkt. Wir haben auch erwähnt, dass sie keine fortgeschrittenen Handelswerkzeuge wie Unterstützung für Expertenhändler bietet.

          Sie ist relativ einfach zu bedienen und eher für Anfänger geeignet. Profi-Händler müssen jedoch auf die erweiterten Funktionen von MT4/MT5 und cTrader verzichten. 

          Multiplattform-Händler

          Auch wenn Plus500 nicht die fortschrittlichsten Tools integriert, ist es eine der zugänglichsten Handelsplattformen. Sie ist als Webtrader (über alle gängigen Browser), als Windows 10 Desktop-App, als Android-App und als iPhone/iPad-App verfügbar. Sie können Ihre Handelsaktivitäten auch auf mehreren Geräten synchronisieren. So können Sie die Performance Ihrer Bitcoin-CFD-Trades auch von unterwegs in Echtzeit verfolgen. 

          Erweiterte Vorteile für Profi-Händler

          Plus500 bietet sowohl Konten für Privatkunden als auch für professionelle Händler an. Der Prozess der Qualifizierung als professioneller Händler ist relativ einfach. Sie müssen lediglich in einem Quartal “umfangreiche” Trades platziert haben, ein Anlageportfolio von mehr als 500.000 $ unterhalten oder mindestens 12 Monate lang in einer “relevanten Rolle” im Finanzsektor gearbeitet haben. Der Vorteil der Beantragung eines professionellen Händlerkontos ist, dass Sie Zugang zu höheren Bitcoin-CFD-Hebeln – bis zu 1:20 -, engeren Spreads und Bargeld-Rabatten erhalten. Der Nachteil ist, dass Sie den Schwellenwert für den Schutz vor negativem Saldo unterschreiten. 

          Kostenloses Demo-Konto

          Wenn Sie ein Plus500-Konto eröffnen, erhalten Sie auch Zugang zu einem kostenlosen Demokonto. Es ist sowohl über das Web als auch über Desktop-/Mobil-Apps verfügbar und ist mit 20.000 $ virtuellem Bargeld bestückt, das nicht verfällt. Anfänger Bitcoin-Händler können damit den Handel üben, während Profi-Händler damit ihre Handelsstrategien perfektionieren können. 

          Zahlreiche Tochtergesellschaften

          Wie wir bereits erwähnt haben, ist Plus500 einer der am meisten regulierten Bitcoin CFD-Broker. Es ist reguliert und lizenziert von CySEC (Zypern), FCA (Großbritannien), ASIC (Australien), MAS (Singapur), FMA (Neuseeland), FSB (Südafrika) und ESMA (Europa). In den meisten dieser Gerichtsbarkeiten, wie Südafrika und Australien, hat Plus500 halbautonome Tochtergesellschaften gegründet. 

          Bitcoin-CFD-Handel bei Plus500

          Plus500 wird nur ihre eigene Handelsplattform unterstützen. Aber, wir mögen, dass die Plattform sehr einsteigerfreundlich und sehr intuitiv ist. Um Bitcoins auf der Plattform zu handeln, müssen Sie zunächst ein Benutzerkonto bei Plus500 registrieren.

          Der Einführungsprozess ist ebenfalls relativ einfach, erfordert aber eine Identitätsüberprüfung. Wie die meisten anderen Bitcoin-CFD-Handelsplattformen hat Plus500 den Prozess des Handels mit Krypto-CFDs auf ein paar einfache Schritte eingegrenzt.

          Wie man mit Bitcoin CFD bei Plus500 handelt

          1. Beginnen Sie mit der Registrierung eines Benutzerkontos auf der offiziellen Plus500-Website https://www.Plus500.com/ oder durch Herunterladen der Windows 10-Desktop- oder Mobil-Apps
          2. Überprüfen Sie Ihre Identität und überweisen Sie Geld auf Ihr Maklerkonto
          3. Klicken Sie auf dem Benutzer-Dashboard in der linken Menüspalte auf die Option “Handel”.Wie man mit Bitcoin CFD bei Plus500 handelt
          4. Suchen Sie nach dem Begriff Bitcoin, um alle Bitcoin-Kreuzungen aufzulisten, die von der Plattform unterstützt werden. Wählen Sie dann das BTC-Paar, mit dem Sie handeln möchten (wir haben uns für BTC/USD entschieden)
          5. Verwenden Sie die Handelsspalte auf der rechten Seite, um die Handelseinstellungen anzupassen. Entscheiden Sie, ob Sie kaufen oder verkaufen möchten, den Handelsbetrag, die Stop-Loss- und Take-Profit-Ebenen sowie den garantierten Stop-LossWie man mit Bitcoin CFD bei Plus500 handelt
          6. Klicken Sie auf “Kaufen” oder “Verkaufen”, um den Handel einzuleiten.
          7. Bitcoin CFD Handelsgebühren

          Wie die meisten anderen Online-Bitcoin-CFD-Broker auf der ganzen Welt hat Plus500 die Maklerprovisionen für alle seine Trades abgeschafft. Krypto-CFD-Händler auf der Plattform müssen nur die Spreads für den Handel und die Übernachtgebühren für gehebelte Geschäfte, die über Nacht oder über das Wochenende offen bleiben, bezahlen.

          Die Bitcoin-CFD-Spreads sind sehr variabel und liegen derzeit bei durchschnittlich 49,80 $. Auf der anderen Seite sind die Swap-Gebühren recht statisch und derzeit bei -0,0508% für Long-Positionen und -0,00279% für Short-Positionen gedeckelt. Die Overnight-Gebühr tritt um 01.00 Uhr MEZ in Kraft.

          Zahlungsarten

          Plus500 unterstützt mehr Ein- und Auszahlungsmethoden als praktisch jeder andere beste Krypto-Broker auf dieser Liste. Diese umfassen: 

          • Kredit-/Debitkarte
          • Banküberweisung
          • iDEAL
          • PayPal
          • Skrill
          • GiroPay
          • bPay
          • Sofort
          • Vertrauensvoll
          • MyBank
          • blik

          Einzahlungen mit jeder dieser Methoden sind kostenlos und werden sofort ausgeführt – mit Ausnahme der Banküberweisung, die bis zu 5 Tage dauert. Ihre ersten fünf Abhebungen mit einer beliebigen Methode sind ebenfalls kostenlos. Für weitere Abhebungen und Anträge, die unter dem Mindestbetrag von 100 $ liegen, wird eine Transaktionsgebühr von 10 $ erhoben. Für Bankabhebungen wird eine feste Gebühr von 6 $ erhoben. 

          So zahlen Sie Geld auf Ihr Plus500-Konto ein

          1. Melden Sie sich zunächst bei Ihrem Plus500-Konto an.
          2.  Klicken Sie auf dem Benutzer-Dashboard auf die drei horizontalen Balken in der linken Spalte, um das Plus500-Menü aufzurufen – wählen Sie Einzahlung.
          3. Wählen Sie im Einzahlungsfenster Ihre bevorzugte Zahlungsmethode und den Betrag aus, den Sie einzahlen möchten.
          4. Wenn Sie mit Karte zahlen, geben Sie die erforderlichen Daten ein und klicken Sie auf die Schaltfläche “Einzahlen”, um die Überweisung zu autorisieren.

          Hinweis: Die Mindesteinlage bei Plus500 beträgt 100 $ und 500 $ für Banküberweisungen. Die maximale Einzahlung für Karte und PayPal sind $36.000, Trustly ist $15.000, und unbegrenzt für Banküberweisung 

          So heben Sie Geld von Ihrem Plus500-Konto ab

          1. Melden Sie sich zunächst bei Ihrem Plus500-Konto an.
          2. Klicken Sie auf dem Benutzer-Dashboard auf die drei horizontalen Balken in der linken Spalte, um das Plus500-Menü anzuzeigen – Wählen Sie “Auszahlen”.
          3. Wählen Sie im Fenster “Abhebung” Ihre bevorzugte Zahlungsmethode und den Betrag, den Sie abheben möchten.
          4. Drücken Sie die Schaltfläche “Abheben”, um die Überweisung zu bestätigen.

          Hinweis: Sie können nur mit der Zahlungsmethode abheben, mit der Sie eine Einzahlung vorgenommen haben. Und sie müssen den gleichen Namen wie Ihr Handelskonto tragen. Der Mindestbetrag für eine Auszahlung mit PayPal beträgt $50 und $100 für eine Auszahlung per Kreditkarte oder Banküberweisung

          Ist Plus500 sicher?

          Ja, Plus500 sorgt für die Sicherheit Ihres Kontos und Ihrer Einlagen, indem es verschiedene Sicherheitsvorkehrungen trifft. Dazu gehören intelligente Risikomanagement-Tools wie Stop-Loss, Stop-Limit und Trailing-Loss, garantierter Stop-Loss und Schutz vor negativem Saldo.

          Das Konto ist mit einem soliden mehrstelligen Passwort gesichert, und Ihre Daten sind hochgradig verschlüsselt. Sie haben auch die Möglichkeit, die Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Anmeldung und Abhebung von Geldern zu aktivieren. Ihre Einlagen bei dem Broker sind durch den Investor Insurance Fund (ICF) versichert. 

          4. Skilling – Das Beste für automatisierte Bitcoin CFD Trades

          Coins: 25+
          Margin:
          Deposit: 1 $£€

          Skilling begann im Jahr 2016 als relativ neuer Online-Krypto-CFD-Broker. Aber durch die Nutzung der Macht der Technologie und Innovationskraft, ist es jetzt als einer der besten Bitcoin CFD-Broker in Europa. Skilling wurde auf den Seychellen gegründet, hat seinen Hauptsitz aber in Zypern, wo es von der CySEC reguliert wird. Dennoch hat das Unternehmen seine Reichweite erweitert und ist derzeit in mehr als 200 Ländern und Gebieten auf der ganzen Welt tätig.

          Die größten Verkaufsargumente von Skilling sind seine Transparenz, Zugänglichkeit und sein guter Ruf. Sie müssen sich keine Gedanken über versteckte Gebühren oder unklare Swap-Gebühren für Margin-Trades machen. Sie werden auch feststellen, dass Skilling im Gegensatz zu den meisten anderen führenden Brokern, die sich dafür entscheiden, Drittanbieterbörsen auszuschließen, sowohl cTrader als auch MT4 willkommen heißt.

          Noch wichtiger ist, dass sich der Broker einen soliden Ruf für Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit erworben hat. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass es sich um einen stark regulierten Broker handelt. Die Handelsausführungsgeschwindigkeiten sind ultraschnell, und nur selten kommt es zu Ausfallzeiten der Plattformen. Wir gehen auf diese Stärken ein und zeigen Ihnen hier alles, was Sie über den Bitcoin-CFD-Handel bei Skilling wissen müssen. 

          Skilling Pro und Kontra

          Vorteile:

          • Multiplattform-Brokerage: Skilling präsentiert Ihnen nicht nur seine hochmoderne Handelsplattform. Es unterstützt auch zwei der beliebtesten Handelsplattformen von Drittanbietern – MT4 und cTrader.
          • Wettbewerbsfähige Gebühren: Uns gefiel Skilling wegen seiner Transparenz und Wettbewerbsfähigkeit bei den Maklergebühren. Es gibt keine versteckten Gebühren, und der Broker ist sehr transparent, was seine Handels- und Nichthandelsgebühren angeht.
          • Kein Ablaufdatum für das Demokonto: Das kostenlose Demokonto, das von den meisten Online-CFD-Brokern angeboten wird, läuft nach einem bestimmten Zeitraum ab oder wenn Sie Ihr virtuelles Guthaben aufgebraucht haben. Das Demokonto von Skilling hat jedoch kein Verfallsdatum.

          Nachteile:

          • Eingeschränkter Zugang zu Premium-Funktionen beim Demohandel: Mit Skilling-Demokonten können Sie nicht mit einigen Premium-Diensten interagieren, die auf dem echten Konto verfügbar sind. Sie können die Auto-Trading-Algorithmen von cTrader in der Demo-Umgebung ausprobieren.
          • Ungleiche Hebelsätze: Aufgrund der strengen Regulierung kann Skilling europäischen Bitcoin-CFD-Händlern nur Hebel von bis zu 1:5 anbieten. Internationalen Krypto-CFD-Händlern bieten sie jedoch bis zu 1:5 an.
          • Begrenzte Bitcoin CFD-Kreuzungen: Im Gegensatz zu den meisten anderen Bitcoin-Brokern, die zahlreiche Bitcoin-CFD-Crosses anbieten, können Sie bei Skilling nur Bitcoin gegen USD handeln.

          Skilling Schlüsselmerkmale

          Verfügbar in drei leistungsstarken Plattformen

          Skilling verfügt über drei leistungsstarke Handelsplattformen – die eigene Skilling-Plattform, die MT4-Handelsplattform und die cTrader-Plattform. Alle drei Plattformen sind hochentwickelt und verfügen über eine breite Palette von Tools, die Sie bei Ihren Bitcoin-CFD-Handel unterstützen. Zu den einzigartigen Merkmalen der Skilling-Handelsplattform gehören eine äußerst intuitive Benutzeroberfläche, eine ultraschnelle Auftragsausführung, eine breite Palette von Indikatoren und Handelswerkzeugen sowie ein Wirtschaftskalender.

          Die cTrader-Plattform hingegen rühmt sich damit, die CFD-Handelsbedürfnisse sowohl von Anfängern als auch von professionellen Händlern zu vereinen. Sie verfügt über eine äußerst intuitive Benutzeroberfläche und bietet eine breite Palette an Analysen und fortschrittlichen Ordermanagement-Tools. Außerdem verfügt es über zahlreiche Risikomanagement-Tools. Die größte Besonderheit ist jedoch der algorithmische Trader, der allen Nutzern der Plattform zur Verfügung steht.

          Die MT4-Plattform ist wohl die älteste und beliebteste Bitcoin-CFD-Handelsplattform. Sie ist äußerst vielseitig und spricht sowohl Anfänger als auch professionelle Trader an. Sie verfügt über das breiteste Spektrum an Indikatoren und Handelsanalysetools. Die Handelsplattform ermöglicht es den Nutzern auch, mit der plattformeigenen Kodiersprache MQL4 Expertenberater zu erstellen und mit ihnen zu experimentieren.

          Hinweis: Alle diese Handelsplattformen sind als Desktop- und Mobile-Trading-Apps verfügbar. Skilling ist auch als Webtrader verfügbar.  

          Hochentwickelte Marktanalyse-Tools

          Alle von Skilling unterstützten Handelsplattformen haben eines gemeinsam – sie integrieren so viele Handelsinstrumente wie möglich. Die Skilling-eigene Handelsplattform bietet Ihnen beispielsweise über 70 fortschrittliche technische Indikatoren. Sie integriert auch grundlegende Indikatoren wie Nachrichten aus der Kryptoindustrie und einen Veranstaltungskalender. 

          Marktwarnungen

          Die meisten Plattformen, die von Online-Bitcoin-CFD-Brokern unterstützt werden, haben die Preisalarmfunktion integriert. Skilling geht jedoch noch einen Schritt weiter und führt die Marktnachrichten-Benachrichtigung ein. Dies ist ein Alarmmechanismus, der Benachrichtigungen über wichtige Krypto- und allgemeine Marktnachrichten und Ereignisse sendet. 

          Einsteigerfreundlich

          Skilling ist auch bestrebt, die einsteigerfreundlichste Plattform zu schaffen, die es derzeit gibt. Sie haben die Funktion des Handelsassistenten eingeführt, der Sie in die Online-Märkte einführt und Ihnen hilft, Ihren ersten Handel zu tätigen. Außerdem gibt es auf der Website die Skilling-Akademie, die Neulingen alles beibringt, was sie über Online-CFD-Investitionen wissen müssen. Das kostenlose und laufzeitunabhängige Demokonto bietet Ihnen dann die perfekte Übungsumgebung. 

          Bitcoin CFD Handel auf Skilling

          Sie können eine Bitcoin-CFD-Position auf jeder der von Skilling Brokerage unterstützten Plattformen eröffnen. Die Auftragsbearbeitungsgeschwindigkeiten auf allen Plattformen sind ziemlich schnell, aber Sie müssen zuerst ein Benutzerkonto bei Skilling erstellen, die KYC/AML-Verfahren bestehen und Ihre Identität verifizieren. Zum Glück bietet der Broker einen relativ unkomplizierten Einführungsprozess an.

          Hier ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man einen Bitcoin-CFD-Handel auf Skillings eigener Handelsplattform eröffnet.

          Wie man Bitcoin CFD auf Skilling handelt

          1. Öffnen Sie zunächst die Skilling-Website https://skilling.com/ oder laden Sie die App herunter und erstellen Sie ein Benutzerkonto.
          2. Einzahlung auf Ihr Händlerkonto
          3. Rufen Sie das Benutzer-Dashboard auf und klicken Sie in der linken Menüspalte auf das Symbol “Handel”.
          4. Geben Sie in der Suchleiste den Begriff “Bitcoin” ein, um sich die UNTERSTÜTZTEN Bitcoin-Kreuze anzeigen zu lassen (derzeit können Sie BTC nur mit USD kaufen)
          5.  Verwenden Sie das Menü “Handelseinstellungen” in der rechten Spalte der Dashboard-Seite, um die Handelseinstellungen anzupassen. Entscheiden Sie, ob Sie kaufen/verkaufen möchten, legen Sie die Auftragsart als Markt-/Limitauftrag fest, geben Sie die Menge an Bitcoin ein, die Sie kaufen möchten (mindestens 0,01 BTC), passen Sie die Stop-Loss- und Take-Profit-Ebenen an und klicken Sie auf “KAUFEN” oder “VERKAUFEN”, um den Handel einzuleiten

          Bitcoin CFD Handelsgebühren auf Skilling

          Skilling erhebt keine Kommission für Bitcoin-CFD-Handel. Sie müssen nur die Transaktionsgebühr in Form eines variablen Spreads und die Swap-Gebühr für gehebelte Trades, die über Nacht offen bleiben, bezahlen.

          Der Spread für den Kauf von BTC in USD liegt heute bei durchschnittlich 38,60 $. Die Swap-Gebühren für Long- und Short-Positionen betragen dagegen 25,9718 $. Der Swap tritt um 01.00 Uhr MEZ in Kraft. 

          Zahlungsarten

          Skilling unterstützt eine breite Palette von Depot- und Abhebungsmethoden, darunter: 

          • Kredit-/Debitkarten
          • Banküberweisung
          • PayPal
          • Skrill
          • Neteller
          • Alipay
          • Astropay
          • WebMoney

          Der Broker erhebt keine Ein- oder Auszahlungsgebühren für eine der unterstützten Zahlungsmethoden. Die Mindesteinzahlung für die meisten Zahlungsmethoden beträgt 50 $, aber der Höchstbetrag variiert drastisch von einer Methode zur anderen.

          So zahlen Sie Geld auf Ihr Skilling Broker-Konto ein

          1. Melden Sie sich zunächst bei Ihrem Skilling-Händlerkonto an.
          2. Klicken Sie auf dem Benutzer-Dashboard auf das Symbol “Einzahlung” in der linken unteren Ecke.So zahlen Sie Geld auf Ihr Skilling Broker-Konto ein
          3. Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode aus der Pop-up-Liste aus (wir haben uns für die Banküberweisung entschieden).
          4. Wählen Sie die Einzahlungswährung (USD oder EUR) und den Einzahlungsbetrag und klicken Sie auf Einzahlung.
          5. Verwenden Sie die angegebenen Bankdaten für USD- oder EUR-Konten, um die Überweisung bei Ihrer Bank abzuschließen.
          6. Senden Sie eine Kopie Ihres Zahlungsnachweises per E-Mail an das Skilling-Supportteam und warten Sie, bis der Betrag auf Ihrem Konto gutgeschrieben wird.

          Hinweis: Es kann bis zu 5 Tage dauern, bis das Geld auf Ihrem Händlerkonto erscheint. Der Mindestbetrag, den Sie auf ein USD-Konto einzahlen können, beträgt $50, während der Höchstbetrag auf $100.000 festgelegt ist.  

          Wie man Geld von seinem Skilling-Konto abhebt

          1. Melden Sie sich zunächst bei Ihrem Skilling-Händlerkonto an.
          2. Klicken Sie auf die drei horizontalen Balken in der Menüspalte links auf der Seite und wählen Sie “Geld abheben” unter dem Abschnitt “Mein Konto”.
          3. Geben Sie den Betrag, den Sie abheben möchten, und die Abhebungsmethode an (Sie können nur mit der Zahlungsmethode abheben, mit der Sie eingezahlt haben).
          4. Klicken Sie auf die Registerkarte “Abheben”, um die Überweisung zu genehmigen.

          Ist Skilling CFD Brokerage sicher?

          Ja, der Broker hat angemessene Maßnahmen ergriffen, um sowohl Ihr Konto als auch Ihre Einlagen sicher zu halten. Zunächst einmal wird sichergestellt, dass jeder Inhaber eines Benutzerkontos seine Identität verifiziert. Außerdem werden Ihre Gelder auf getrennten Konten bei den führenden Banken in Europa verwahrt.

          Ihre Website ist ebenfalls SSL-verschlüsselt, und die Kundendaten werden in einer hochsicheren Umgebung verschlüsselt und aufbewahrt. Außerdem sind die Einlagen von Skilling-Händlern in der EU durch den Investor Compensation Fund (ICF) geschützt. 

          5. Markets.com – Beste MT4 Handelsplattform Integration

          Coins: 22+
          Margin:
          Deposit: $100

          Der Broker Markets.com wurde 1999 als Tochtergesellschaft und Online-Brokerage der börsennotierten Playtech PLC (LSE: PTEC) gegründet. Im Laufe der Jahre verbesserte der Broker seine Plattform und nahm weitere CFD-Instrumente wie Bitcoin und verschiedene andere Kryptowährungen auf. Heute steht er im Vordergrund, wenn wir Bitcoin-CFD-Broker vergleichen.

          Markets.com hat die Regulierung durch einige führende Online-CFD-Broker-Aufsichtsbehörden wie FCA (Großbritannien), ASIC (Australien) und CySEC (Zypern) beantragt. Markets.com schafft es daher in unsere Liste der besten Bitcoin-CFD-Broker, weil es innovativ ist und einen soliden Ruf hat, den es in über zwei Jahrzehnten aufgebaut hat.

          Die Innovativität wird durch die Tatsache belegt, dass der Online-CFD-Broker zwei eigene Handelsplattformen entwickelt hat. Er unterstützt auch die beliebten MetaTrader-Plattformen und macht seine Plattform so zugänglich wie möglich.

          Der Broker wurde auch für seine transparente Gebührenstruktur und sein reaktionsschnelles Kundensupportteam gelobt. Wir sehen uns die Vor- und Nachteile sowie den Prozess des Bitcoin-CFD-Handels auf dieser Plattform an. 

          Pro und Kontra

          Vorteile:

          • Eine große Anzahl von Handelsplattformen: Markets.com unterstützt bis zu fünf verschiedene Handelsplattformen. Dazu gehören zwei proprietäre Plattformen, eine mobile App und zwei universelle Plattformen von MetaQuotes.
          • Fortgeschrittene Handels- und Forschungstools: Die MetaTrader-Plattformen stellen Markets.com-Händlern eine breite Palette von hochentwickelten Indikatoren, Forschungs- und Handelsanalyse-Tools zur Verfügung.
          • Reagierende Kundenunterstützung: Markets.com unterhält ein sehr reaktionsschnelles Kundensupport-Team. Sie sind 24/7 über Live-Chat und am Telefon verfügbar.

          Nachteile

          • Geringe Hebelwirkung für professionelle Händler: Bei Bitcoin-CFD-Brokern wie Capital.com und Plus500 haben professionelle Krypto-Händler Zugang zu einem Hebel von 1:20. Markets.com hingegen bietet professionellen Händlern auf seiner Plattform nur eine Hebelwirkung von bis zu 1:10.
          • Kein automatischer Handel: Die Handelsplattformen von Market.com sind zwar relativ fortschrittlich, erlauben aber nicht die Erstellung von Expert Advisors oder die Integration von Auto-Trading-Bots.
          • Begrenzte Handelsinstrumente und Forschung: Die meisten der fortschrittlichen Handelsinstrumente und Indikatoren werden nur auf Plattformen von Drittanbietern gehostet. Die hauseigene Plattform bietet nur eine Handvoll Handelsinstrumente und Research-Material.

          In unserem vollständigen Markets.com-Bericht 2024 erfahren Sie mehr. Schauen Sie sich das unbedingt an.

          Markets.com Hauptmerkmale

          Mehrere Handelsplattformen

          Wir haben bereits erwähnt, dass Markets.com fünf verschiedene Handelsplattformen unterstützt. Dazu gehören MarketsX, Marketsi und die mobile App – alles proprietäre Plattformen, die von Markets.com betrieben und gewartet werden, sowie MT4 und MT5.

          MarketsX spricht sowohl Profis als auch Anfänger mit einer Reihe von fortschrittlichen Tools an, die in eine äußerst intuitive Schnittstelle integriert sind. Der Broker bezeichnet es sogar als seine “fortschrittlichste Multi-Asset-Handelsplattform”. Sie bietet hocheffektive technische und fundamentale Marktindikatoren sowie Tools für die Stimmung der Händler. Seine Nutzer haben auch Zugang zu regelmäßig aktualisierten Expertenanalysen.

          Marketsi: Laut Markets.com richtet sich die Marketsi-Handelsplattform an Personen, die mehr Kontrolle über ihre Geschäfte haben möchten. Die größte Besonderheit ist das innovative Tool zur Erstellung von Anlagestrategien. Es hilft Ihnen, langfristige, kurzfristige und mittelfristige Anlagestrategien für Ihr Krypto-CFD-Portfolio zu entwickeln und zu perfektionieren. Sie haben auch Zugang zum VIP-Level-Kundensupport am Telefon und per Live-Chat. Nutzer der Plattform zahlen jedoch nach dreimonatiger Nutzung variable, aber niedrige Provisionen.

          MT4 UND MT5: MetaTrader 4 und 5 sind bei weitem die beliebtesten universellen Handelsplattformen. Sie werden von den meisten Bitcoin-CFD-Händlern bevorzugt, weil sie eine breite Palette von hochentwickelten Handelswerkzeugen integrieren. Sie sind reich an Indikatoren und Charting-Tools. Noch wichtiger ist, dass sie es Händlern ermöglichen, Expert Advisors zu erstellen und ihre Bitcoin-CFD-Trades zu automatisieren. 

          Mobile Trader

          Markets.com rühmt sich auch, eine funktionsreiche und höchst intuitive mobile Handelsplattform zu haben. Sie ist sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte verfügbar und wurde auf deren nativen Designs für maximale Effizienz aufgebaut. Einige seiner überzeugenden Eigenschaften sind die nahtlose Integration mit der Marketsx-Plattform und die schnelle Auftragsausführung. Außerdem können Sie aktive Trades überwachen und andere von unterwegs aus öffnen und schließen. 

          Wissenszentrum

          Die Website markets.com ist das umfangreichste Wissenszentrum. Hier erhalten Sie Zugang zu einer breiten Palette von Krypto-Nachrichten, Echtzeit-Industrie und sogar Happenings. Außerdem erhalten Sie Antworten auf alle Ihre Fragen zum CFD-Handel und zum Markets.com-Brokerage. 

          Demo-Konto

          Markets.com stellt jedem seiner Kunden auch ein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Es hilft Anfängern im CFD-Handel, sich mit der Plattform und der Kunst des CFD-Handels vertraut zu machen. Erfahrene Bitcoin-CFD-Händler hingegen nutzen es, um neue und perfekte Handelsstrategien zu entwickeln. 

          Bitcoin CFD Handel auf Markets.com

          Der Handel mit Bitcoin CFDs auf einer der von Markets.com unterstützten Handelsplattformen ist ein sehr unkomplizierter Prozess. Diese Plattformen haben den Handelsprozess in nur wenige Schritte unterteilt und ihn so anfängerfreundlich wie möglich gestaltet.

          Bitcoin-CFD-Händler kommen außerdem in den Genuss ultraschneller Auftragsabwicklungsgeschwindigkeiten. Wichtig ist auch, dass sie Zugang zu Margen für ihre Trades haben – bis zu 1:2 für EU-Händler und bis zu 1:5. Hier ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Eröffnung eines Bitcoin-CFD-Handels auf marketsX 

          Wie man Bitcoin CFD auf MarketsX Web Trader handelt

          1. Öffnen Sie zunächst die Markets.com Website und erstellen Sie ein Benutzerkonto
          2. Einzahlung auf das Konto
          3. Klicken Sie auf das Symbol “Krypto” im Menü auf der linken Seite des Benutzer-Dashboards. Daraufhin werden alle unterstützten Krypto-CFD-Kreuzungen angezeigt – sowohl Spot- als auch Futures-Kontrakte. Wählen Sie das Spot-Paar BTC/USD.
          4. Geben Sie auf der Registerkarte “Handel” oberhalb des BTC/USD-Charts den Betrag ein, den Sie ausgeben möchten, und entscheiden Sie, ob Sie den Handel kaufen oder verkaufen möchten.
          5. Sie werden nun auf die Seite mit den Handelseinstellungen weitergeleitet, wo Sie die Stop-Loss- und Take-Profit-Ebenen festlegen können.
          6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Handel, um die Position zu eröffnen.

          Bitcoin CFD Handelsgebühren auf Markets.com

          Für die Eröffnung von Bitcoin-CFD-Handel auf einer der von Markets.com unterstützten Plattformen wird Ihnen keine Maklerprovision berechnet. Sie müssen nur die Transaktionsgebühren (Spread) und Swap-Gebühren für das Halten von gehebelten Positionen über Nacht bezahlen.

          Der Spread der Transaktionsgebühren für den Handel mit dem BTC/USD-Paar auf Markets.com liegt derzeit bei durchschnittlich 0,4%. Andererseits betragen die Swap-Gebühren für eine Long-Position -0,0490% und für eine Short-Position +0,0380%. 

          Zahlungsarten

          Markets.com unterstützt solche Ein- und Auszahlungsmethoden wie: 

          • Kredit-/Debitkarten
          • Schnelle Banküberweisung
          • Skrill
          • PayPal
          • Neteller

          Markets.com erhebt keine Gebühren für Einzahlungen oder Abhebungen. Sie werden jedoch eine Inaktivitätsgebühr von $10 nach drei Monaten der Inaktivität zahlen.

          Wie Sie Geld auf Ihr Markets.com Trader Konto einzahlen

          1. Beginnen Sie damit, sich in Ihr Markets.com Händlerkonto einzuloggen.
          2. Klicken Sie auf die drei horizontalen Balken in der oberen rechten Ecke Ihres Benutzer-Dashboards.Wie Sie Geld auf Ihr Markets.com Trader Konto einzahlen
          3. Wählen Sie “Geld hinzufügen” (Der Broker bietet derzeit Bonusprämien (bis zu 10 %) für größere Einzahlungen zwischen 300 und 10.000 $ an.
          4. Klicken Sie auf eine beliebige Option oder wählen Sie eine Einzahlung ohne Bonus.
          5. Sie werden zur Einzahlungsseite weitergeleitet. Wählen Sie zunächst Ihre bevorzugte Einzahlungsmethode und die Währung Ihrer Einzahlung (wir haben EUR und Kreditkarte gewählt).Wie Sie Geld auf Ihr Markets.com Trader Konto einzahlen
          6. Geben Sie die Kartendaten und den Euro-Betrag ein, den Sie einzahlen möchten, und klicken Sie auf die Registerkarte “Einzahlung”, um die Überweisung zu autorisieren.

          Hinweis: Die Mindesteinlage bei der Verwendung einer Kreditkarte beträgt 250 $, während die maximale Einlagegrenze bei 100.000 $ liegt.  

          Wie Sie Geld auf Ihr Markets.Com Trader Konto abheben

          1. Beginnen Sie damit, sich in Ihr Markets.com Händlerkonto einzuloggen.
          2. Klicken Sie auf die drei horizontalen Balken in der oberen rechten Ecke Ihres Benutzer-Dashboards.
          3. Wählen Sie “Zurückziehen”.
          4. Wählen Sie die gewünschte Abhebungsmethode und geben Sie den Betrag ein, den Sie abheben möchten.
          5. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Abheben”, um die Überweisung zu autorisieren.

          Ist Markets.com Brokerage sicher?

          Ja, Markets.com hat mehrere Sicherheitsmaßnahmen integriert, die darauf abzielen, Ihr Konto und Ihre Einlagen sicher zu halten. So müssen Sie zum Beispiel ein sicheres Passwort festlegen, wenn Sie ein Benutzerkonto anlegen. Außerdem müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Ihre Gelder werden auf getrennten Konten gespeichert und bei führenden Banken in der ganzen Welt verwaltet.

          6. AvaTrade

          Coins: 12+
          Margin:
          Deposit: $100

          AvaTrade ist wohl der zugänglichste und einer der am besten regulierten Krypto-CFD-Handelsmakler. Er wird von acht der führenden Finanzaufsichtsbehörden der Welt reguliert und lizenziert. Heute ist der Broker in mehr als 100 Ländern vertreten. Außerdem unterstützt er die größte Auswahl an intuitiven und leistungsstarken Handelsplattformen – sowohl eigene als auch die von Drittanbietern. All diese Faktoren haben dazu beigetragen, dass er in unserem Bitcoin-CFD-Broker-Vergleich ganz oben steht.

          In Europa firmiert der Broker unter dem Namen Ava Trade EU Ltd und wird von der Central Bank of Ireland reguliert. Einige der Faktoren, die ihn zu einem der besten Bitcoin-CFD-Broker machen, sind eine tiefe Verankerung von Technologie und Innovationskraft. So war AvaTrade beispielsweise einer der ersten Online-CFD-Broker, der Bitcoin-CFDs anbot. Noch wichtiger ist, dass AvaTrade hochentwickelte und innovative Handelswerkzeuge integriert hat – wie die Unterstützung von Expertenberatern und Social Trading.

          Einer der beliebtesten Krypto-CFDs, die bei diesem Broker gehandelt werden, ist der Bitcoin-CFD. In diesem AvaTrade-Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über den Bitcoin-Handel auf der Plattform wissen müssen.

          Pro und Kontra

          Vorteile:

          • Große Auswahl an Handelsplattformen: AvaTrade bietet seinen Kunden Zugang zu sechs leistungsstarken und hochmodernen Handelsplattformen. Dies ist bei weitem die höchste Anzahl von Plattformen, die ein CFD-Broker unterstützt.
          • Unterstützt Social Trading: Einige der von AvaTrade unterstützten Handelsplattformen sind für den sozialen Handel geeignet. Sie bieten Ihnen eine Umgebung, in der Sie mit anderen Tradern interagieren und sogar deren Bitcoin-CFD-Handelsstrategien kopieren können.
          • Expert Advisors und automatischer Handel: Die meisten von AvaTrade unterstützten Plattformen wie MT4 und MT5 ermöglichen es Ihnen, Expert Advisors zu erstellen und Ihre Bitcoin-CFD-Trades zu automatisieren.

          Nachteile:

          • Ungleiche Leverage-Raten: Beliebte CFD-Broker wie eToro bieten allen Bitcoin-CFD-Händlern auf der ganzen Welt eine gleichmäßige Hebelwirkung an. AvaTrade hingegen bietet EU-Händlern ein Verhältnis von 1:2 und dem Rest der Welt sogar 1:5.
          • Inaktivitäts- und Verwaltungsgebühren: Einige der besten Online-CFD-Broker erheben nach 12 Monaten Inaktivität eine Gebühr von maximal 10 $. AvaTrade hingegen berechnet nach drei Monaten 50 $. Außerdem wird nach 12 Monaten Inaktivität eine Verwaltungsgebühr von 100 $ pro Monat erhoben.
          • Begrenzte Bitcoin-Crosses: Wie die meisten anderen Online-CFD-Broker unterstützt auch AvaTrade nur eine begrenzte Anzahl von Krypto-Crosses. Zum Beispiel können Sie auf dieser Plattform nur die Paare BTC/USD, BTC/EUR und BTC/JPY handeln.

          AvaTrade Hauptmerkmale

          Verfügbar auf proprietären und universellen Plattformen

          Wir können die Vielseitigkeit von AvaTrade nicht genug betonen, wenn es um die Anzahl der unterstützten Handelsplattformen geht. Dazu gehören AvaOptions, AvaTrade Go, MT4, MT5, DupliTrader und ZuluTrade.

          AvaOptions: Die AvaOptions-Handelsplattform wurde speziell für Optionshändler entwickelt. Zu ihren wichtigsten Funktionen gehören visuelle und intuitive Charts, sie ist in hohem Maße anpassbar, integriert fortschrittliche Risikomanagement-Tools und bietet Ihnen mehr als 13 kostenlose Optionshandelsstrategien.

          AvaTrade Go: AvaTrade Go ist eine hochinnovative und intuitive mobile App, die AvaTrade-Kunden bei der Verwaltung von Aufträgen von unterwegs aus unterstützt. Sie ist sowohl für Android- als auch für iOS-Mobilgeräte verfügbar. Zu den einzigartigen Funktionen gehören ein vereinfachter Handelsprozess, die Unterstützung von mehr als 1000 Finanzinstrumenten (einschließlich Bitcoin CFD) und eine äußerst intuitive Benutzeroberfläche. Außerdem bietet es Ihnen Live-Feeds zu den verschiedenen Märkten, hervorragende Indikatoren und intelligente Risikomanagement-Tools.

          MT4 &MT5: AvaTrade unterstützt auch die ältesten, vielleicht die beliebtesten Handelsplattformen. Sie stellen den Kunden des Brokers einige der fortschrittlichsten Handelswerkzeuge, Indikatoren und Risikomanagement-Optionen zur Verfügung. Sie bieten Ihnen auch eine der am besten anpassbaren Handelsplattformen. Sie ermöglicht es Ihnen sogar, automatische Handelsroboter zu erstellen oder nahtlos zu integrieren. Auf der MetaTrader-Plattform können Sie personalisierte Indikatoren für Ihre Bitcoin-CFD-Trades erstellen.

          DupliTrade: AvaTrade unterstützt auch die Duplitrade-Plattform, deren größte Verkaufsargumente die Handelsautomatisierung und das Copy Trading sind. Wenn Sie DupliTrade nutzen, können Sie mit zahlreichen Bitcoin-CFD-Händlern interagieren, die Ihnen erlauben, ihre erfolgreichen Handelsstrategien zu kopieren. Die Plattform beherbergt auch den Bot-Trader, mit dem Sie Ihre CFD-Trades automatisieren können. Auf der Plattform befindet sich auch der Handelssimulator, mit dem Sie die Leistung der hier aufgeführten Handelsstrategien im Backtest testen können.

          ZuluTrade: AvaTrade unterstützt die ebenso innovative Social Trading-Plattform ZuluTrade. Hier können Anfänger im Bitcoin-CFD-Handel mit anderen Profi-Händlern interagieren, indem sie von ihnen lernen, wie man handelt und ihre Handelsstrategien kopiert. Die Plattform stuft Händler auf der Grundlage ihres ROI ein, und nur die erfolgreichsten Händler können ihre Handelsstrategien von Anfängern und fortgeschrittenen Händlern kopieren lassen. 

          Geräteübergreifende Barrierefreiheit

          AvaTrade stellt sicher, dass seine Kunden von unterwegs und von praktisch allen möglichen Geräten aus auf ihre Kunden zugreifen können. Die meisten Handelsplattformen des Brokers sind in Desktop-Apps (Windows, Linux und macOS), mobilen Apps (Android, iOS und Windows) und Web-Tradern verfügbar. 

          Scalping und Hedging sind erlaubt

          Einige der besten Online-Bitcoin-CFD-Broker schränken Ihre Handelsoptionen ein. eToro zum Beispiel unterstützt weder Scalping noch Hedging. AvaTrade ist jedoch recht vielseitig und unterstützt sowohl Hedging als auch Scalping. 

          Umfangreiche Bildungsressourcen

          AvaTrade behauptet, dass sie “stark investiert” haben, um einige der besten Bildungsressourcen für Anfänger und professionelle Trader zu entwickeln. Im Bildungsbereich der AvaTrade-Website erhalten Sie Zugang zu umfangreichen Bildungsressourcen, die Ihnen helfen, Ihre Trades zu perfektionieren. Dazu gehören eBooks, der AvaTrade-Blog und Lernvideos. Der Broker veranstaltet auch regelmäßig Live-Webinare. 

          Technische und fundamentale Indikatoren

          Bei allen unterstützten Handelsplattformen, insbesondere bei Mt4/5 UND AvaTrade Go, können Sie mit einigen der anspruchsvollsten Indikatoren interagieren – sowohl mit technischen als auch mit fundamentalen Indikatoren. Diese zusätzlichen Funktionen helfen Ihnen sehr dabei, fundierte Handelsentscheidungen zu treffen.

          Bitcoin CFD-Handel bei AvaTrade

          Die von AvaTrade unterstützten Handelsplattformen haben alle den Bitcoin-CFD-Handelsprozess stark vereinfacht. Sie haben ihn auf ein paar einfache Schritte reduziert – unabhängig davon, ob Sie manuell handeln oder Handelsstrategien kopieren. Der Prozess der Kontoregistrierung bei AvaTrade ist ebenfalls einfach und ziemlich unkompliziert.

          Privatkunden in Europa erhalten Zugang zu Bitcoin-CFD-Handelshebeln von bis zu 1:2. Auf der anderen Seite haben AvaTrade-Kunden im Rest der Welt Zugang zu Hebeln von 1:5, während professionelle Händler Zugang zum maximalen Hebel von 1:20 haben. Die Mindesthandelsgröße beträgt 0,1 BTC (0,01 LOT).

          Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie einen Bitcoin-CFD-Handel bei AvaTrade Webtrader eröffnen können. 

          Wie man Bitcoin CFD bei AvaTrade handelt

          1. Beginnen Sie damit, die offizielle AvaTrade-Website in Ihrem bevorzugten Browser zu öffnen und ein Benutzerkonto anzulegen. Wählen Sie die Web-Trading-Plattform als Ihre bevorzugte Handelsplattform.
          2. Füllen Sie Ihr Handelskonto auf.
          3. Klicken Sie auf dem Benutzer-Dashboard auf das Symbol “Handel” und geben Sie BTC in die Suchleiste ein, um die unterstützten Bitcoin-CFD-Kreuze zu erkunden. Klicken Sie auf das BTC-Paar, das Sie handeln möchten.
          4. Das Handelsmenü wird auf der rechten Seite des Dashboards angezeigt. Passen Sie Ihre Handelseinstellungen an, indem Sie entscheiden, ob Sie einen KAUF/VERKAUF-Auftrag initiieren möchten, die Anzahl der Bitcoins, die Sie kaufen möchten, und die Stop-Loss-/Gewinnmitnahme-Levels.
          5. Klicken Sie auf die Registerkarte Kaufen oder Verkaufen, um den Handel zu eröffnen.

          Bitcoin CFD Handelsgebühren bei AvaTrade

          AvaTrade erhebt keine Maklerprovision für Bitcoin-CFD-Handel. Beim Handel auf ihren Plattformen müssen Sie nur die Transaktionsbearbeitungsgebühren (variabler Spread), die Swap-Gebühren für gehebelte Trades, die über Nacht offen bleiben, und die Kopiergebühren bezahlen, wenn Sie die Social Trading-Plattformen nutzen.

          Der Spread für den Bitcoin-CFD-Handel auf der Plattform beträgt durchschnittlich 0,35 % des Handelskapitals. Die tägliche Overnight/Swap-Gebühr für Long-Positionen beträgt -0,0694% und -0,0333% für Short-Positionen. 

          Zahlungsarten

          AvaTrade unterstützt viele Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden, darunter: 

          • Banküberweisung
          • Kredit-/Debitkarte
          • Neteller
          • WebMoney
          • Skrill
          • PayPal
          • Schnelle Übertragung

          So zahlen Sie Geld auf Ihr AvaTrade-Konto ein

          1. Melden Sie sich zunächst bei Ihrem AvaTrade-Händlerkonto an
          2. Klicken Sie auf das Symbol “Einzahlen” in der unteren linken Ecke des Benutzer-DashboardsSo zahlen Sie Geld auf Ihr AvaTrade-Konto ein
          3. Wählen Sie Ihre bevorzugte Einzahlungsmethode (wir haben uns für Kreditkarte entschieden)
          4. Wählen Sie den Betrag, den Sie einzahlen möchten (Sie erhalten bei Ihrer ersten Einzahlung einen Bonus von 20%)
          5. Geben Sie Ihre Kartendaten und Ihre Rechnungsadresse ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche “Einzahlen”, um die Überweisung zu autorisieren.

          Hinweis: Die Mindesteinlage, die Sie auf ein AvaTrade-Konto einzahlen können, beträgt $100.  

          Wie Sie Geld von Ihrem AvaTrade-Konto abheben

          1. Melden Sie sich zunächst bei Ihrem AvaTrade-Händlerkonto an.
          2. Klicken Sie auf die drei horizontalen Balken in der oberen linken Ecke des Dashboards und wählen Sie “Zurückziehen”.Wie Sie Geld von Ihrem AvaTrade-Konto abheben
          3. Geben Sie den Geldbetrag ein, den Sie abheben möchten, und wählen Sie die gewünschte Abhebungsmethode.
          4. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Abheben”, um die Überweisung zu genehmigen.</li

          Hinweis: Ihre Gewinne auf der Plattform (200% der Ersteinlage) müssen über die Zahlungsmethode abgehoben werden, die Sie für die Ersteinlage verwendet haben. Der Broker behauptet, Ihre Auszahlungsanträge innerhalb von 48 Stunden zu bearbeiten, aber es kann bis zu 7 Tage dauern, bis sie auf Ihrer Kreditkarte oder Ihrem Bankkonto erscheinen.  

          Ist AvaTrade sicher?

          Ja, AvaTrade hat angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die darauf abzielen, Ihre Trades gegen eine geringe Gebühr für eine begrenzte Zeit gegen unerwartete Marktabschwünge zu versichern – Sie können wählen, ob Sie sie für ein paar Stunden oder ein paar Tage versichern möchten. Sollten unerwartete Marktrückgänge zum Verlust von Geldern führen, erstattet AvaTrade das für diesen Handel eingesetzte Kapital zurück. Darüber hinaus bietet AvaTrade auch einen Schutz gegen negative Salden. 

          Warum Bitcoin CFDs handeln?

          • Sie brauchen keine Bitcoin-Brieftasche: Beim Handel mit Bitcoin-CFDs müssen Sie den Basiswert nicht besitzen. Sie müssen daher nicht in eine gute Wallet investieren, um Ihre privaten Bitcoin-Schlüssel sicher aufzubewahren.
          • Handeln Sie in jede Richtung: Wenn Sie mit echten Bitcoins handeln, verlieren Sie, wenn diese an Wert verlieren. Mit Bitcoin-CFDs hingegen können Sie sowohl auf steigende als auch auf fallende Bitcoin-Trends setzen.
          • Niedrige Handelsgebühren und Provisionen: Die mit der Investition in Bitcoin-CFDs verbundenen Handelsgebühren sind relativ niedrig. Die meisten Broker erheben keine Handelskommissionen, und ihre Handels-/Swap-Gebühren sind ziemlich vernachlässigbar. Dies ist nicht vergleichbar mit den Gebühren des Bitcoin-Netzwerks beim Kauf von Bitcoins – insbesondere, wenn Sie sich für eine dringende Auftragsbestätigung entscheiden.
          • Zugang zum Handel mit Hebelwirkung: Sie können keine echten Bitcoins mit Hebelwirkung kaufen. Bei Bitcoin-CFD-Brokern hingegen handelt es sich um gehebelte Geschäfte. Sie müssen daher nur einen Bruchteil des Handelskapitals einzahlen. In Europa bieten Ihnen die meisten Broker Hebel von bis zu 1:2 und 1:20, wenn Sie ein professioneller Händler sind.

          Unterm Strich

          Wenn Sie die oben genannten Bitcoin-CFD-Broker vergleichen, werden Sie feststellen, dass sie eine entscheidende Rolle bei der Einführung des Krypto-Assets bei Kleinanlegern und Investoren gespielt haben. Sie haben zum Beispiel den Handelsprozess stark vereinfacht, indem sie ihn auf wenige Schritte beschränken. Wichtig ist auch, dass sie Ihnen alle Werkzeuge zur Verfügung stellen, die Sie für den Abschluss eines Handels benötigen. Dazu gehören hochentwickelte Handelsplattformen, ausgefeilte technische und fundamentale Indikatoren und Handelsspannen. Der harte Wettbewerb zwischen den verschiedenen besten Online-CFD-Brokern hat ebenfalls entscheidend dazu beigetragen, die Bitcoin-CFD-Handelsgebühren zu senken.

          Praktisch alle CFD-Broker haben zum Beispiel die Kommissionsgebühren abgeschafft. Noch wichtiger ist, dass die meisten CFD-Broker sich bemüht haben, strenge Sicherheitsmaßnahmen einzuführen, um sowohl Ihr Konto als auch Ihr Geld zu schützen. Zu den gängigsten Schutzmaßnahmen, die von den meisten Brokern eingeführt wurden, gehören der Schutz vor negativem Saldo, die Zwei-Faktor-Authentifizierung und die Einlagensicherung.

          Frequently Asked Questions (FAQs)

          Der beste Broker für CFD hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Zu den beliebtesten Brokern für den CFD-Handel gehören jedoch die oben genannten. Jeder dieser Broker hat seine eigenen Stärken und Schwächen, daher ist es wichtig, sich vor der Wahl eines Brokers zu informieren.

          Die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen können unterschiedlich sein. Wir können die Dinge jedoch eingrenzen, indem wir uns einige der beliebtesten Broker für den Bitcoin-Handel ansehen. Nach unseren Recherchen ist eToro einer der Vorreiter in der Branche und bietet eine Social-Trading-Plattform, auf der Nutzer die Trades anderer erfolgreicher Investoren kopieren können.

          Ja, es gibt so etwas wie einen Bitcoin-CFD. Es ist ein Differenzkontrakt, was im Grunde bedeutet, dass Sie auf den Preis von Bitcoin wetten, ohne selbst Bitcoin zu besitzen. Wenn der Bitcoin-Kurs also steigt, verdienen Sie Geld, wenn er fällt, verlieren Sie Geld.

          Ja und nein. Einige CFD-Broker verlieren Geld, aber nicht alle. Es hängt wirklich von der individuellen Handelsstrategie des Brokers ab und davon, wie sich die Märkte entwickeln. Es gibt Zeiten, in denen die Märkte volatil und riskant sind, was bei einigen CFD-Brokern zu Verlusten führen kann. Es gibt aber auch Zeiten, in denen die Märkte stabil und vorhersehbar sind, so dass CFD-Broker Gewinne erzielen können. Es hängt also wirklich von den individuellen Umständen des Brokers ab.

          Börsen werden ständig gehackt, und selbst wenn sie nicht gehackt werden, besteht immer die Gefahr von Betrug oder schlechtem Kundenservice. Dennoch gibt es einige Börsen, die im Allgemeinen als seriöser gelten als andere. eToro ist zum Beispiel eine der am weitesten verbreiteten und angesehensten Börsen da draußen. Letztendlich muss jedoch jeder für sich selbst entscheiden, welche Börse er nutzen möchte.

          Sie können Bitcoin CFD über einen Broker oder eine Kryptowährungsbörse kaufen. Achten Sie bei der Auswahl einer Börse auf die Gebühren, den Ruf, die Sicherheitsmaßnahmen und den Kundensupport. Sobald Sie eine seriöse Plattform gefunden haben, eröffnen Sie ein Konto und zahlen Geld ein. Um Bitcoin-CFDs zu kaufen, müssen Sie einen Kaufauftrag erteilen. Geben Sie die Menge an Bitcoin an, die Sie kaufen möchten, und wählen Sie Ihren Hebel. Nachdem Ihr Auftrag ausgeführt wurde, besitzen Sie den Futures-Kontrakt.

          Um mit CFDs zu handeln, müssen Sie zunächst ein Handelskonto bei einem CFD-Broker eröffnen. Es gibt viele Broker, die Bitcoin-CFDs anbieten. Es ist also wichtig, deren Angebote zu vergleichen und denjenigen zu finden, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Sobald Sie ein Konto eröffnet haben, müssen Sie etwas Geld einzahlen, damit Sie mit dem Handel beginnen können.

          Ja, man kann mit dem Handel von CFDs reich werden. Wie bei jeder anderen Art von Handel besteht immer die Möglichkeit, eine Menge Geld zu verdienen, wenn man weiß, was man tut. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, alles zu verlieren. Der CFD-Handel kann sehr riskant sein und ist nicht für jeden geeignet. Sie müssen ein gutes Verständnis der Finanzmärkte haben, bevor Sie mit dem Handel beginnen, und sich aller damit verbundenen Risiken bewusst sein.

          Das hängt von Ihren Anlagezielen und Ihrer Risikobereitschaft ab. Wenn Sie ein langfristiges Wachstumspotenzial anstreben, sind Investitionen in Aktien oder Investmentfonds möglicherweise eine bessere Wahl als CFDs. Wenn Sie jedoch kurzfristige Volatilität in Kauf nehmen und auf Kursbewegungen spekulieren möchten, bieten CFDs möglicherweise mehr Möglichkeiten. Letztendlich ist es wichtig, alle Vor- und Nachteile abzuwägen, bevor man eine Entscheidung trifft.

          CFD ist eine riskante Investition und sollte nur von erfahrenen Anlegern getätigt werden. Viele Neulinge sehen CFD als Glücksspiel an, um schnelles Geld zu verdienen, ohne die zugrunde liegenden Risiken zu verstehen. Dies könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein! CFD ist eine Anlage mit hohem Risiko und hohem Ertrag und sollte nur nach sorgfältiger Überlegung getätigt werden.

          Back to Top